VFS Neidenbach 1979 e.V. "Alte Herren"
VFS Neidenbach 1979 e.V."Alte Herren"

Kinderferientag 2005 mit Fahrradturnier

Der diesjährige Kinderferientag der „Alten Herren“ aus Neidenbach stand unter dem Motto „Spiel und Spaß rund um Neidenbach“.

Wie in den Jahren zuvor startete man am Freitagmorgen auf dem Schulhof. Fast 40 Kinder des Ortes waren dort. Geplant war eine Tour um Neidenbach. Die einen starteten mit dem Fahrrad, die anderen fuhren mit dem Planwagen bei noch schönem Wetter los. Erste Stärkungen in Form von Nussecken gab es bereits auf dem Schneeberg. Weitere Zwischenstopps wurden beim Eisenmännchen eingelegt und man erfuhr einiges über dessen Historie.

Auf dem Spielplatz in Mohrweiler begannen erste Spiele. Die Radfahrer ruhten sich teilweise aus und die Planwagenfahrer konnten sich austoben. Spiele, z.B. ein Stiefelweitwurf war angesagt. Leider wurde das rege Treiben vom Regen unterbrochen. Man suchte Schutz im Planwagen und auf dem Spielplatz. Nach einer Regenpause ging es nun zur Freizeitanlage in den Erntehof. Die Planwagenfahrer taten dies geschützt, die Fahrradfahrer suchten sich immer wieder Schutz im schönen Neidenbacher Wald.

Im Erntehof, nach einer guten Stärkung begannen einige Spiele. Wetterbedingt musste leicht improvisiert werden.

Zum Abschluss fuhren alle wieder auf den Sportplatz nach Neidenbach. Hier begannen schon die ersten Fußballspieler anlässlich des AH-Turniers. Auch fand noch die Siegerehrung des Fahrradwettbewerbes statt und zusätzlich erhielt  jedes Kind dazu kleine Geschenke.

Kinderferientag 2006 im Wild- und Freizeitpark Klotten

Traditionell zu Beginn ihres Sportfestes hat die AH aus Neidenbach am 4. August die Kinder des Dorfes zum jährlichen Kinderferientag eingeladen.

Man kann sagen, alle, die nicht in Urlaub waren, nahmen teil. Mit 52 Kindern und 9 Erwachsenen fuhren wir in den Wild- und Freizeitpark nach Klotten. Bereits morgens um 0900 Uhr ging es mit dem Bus los.

Schirm und Regenjacke ließen wir im Bus, den Regen zu Hause. Gestärkt mit leckeren Nussecken, die Rucksäcke auf Bollerwagen gepackt, starteten wir dann in den Wild- und Freizeitpark. Die einen erkundeten die Tierwelt, die anderen stürmten sofort zur Achterbahn. Es gab viele Vogelarten zu bestaunen. Eingedeckt mit Tierfutter wurden viele Ziegen, Hirsche, Emus, Sträuße, Hängebauchschweine, aber auch richtige Wildschweine gefüttert. Im Freigehege fraßen die Dammhirsche und Rehe den Kindern aus der Hand. Beim Bärengehege machten die meisten eine Mittagspause.

Dann ging es zu Freizeit- und Spaßattraktionen. Große Spielplätze versprachen für jede Altersgruppe, auch für die Erwachsenen, eine Menge Spaß. Auf der Riesenrutsche wurden Wettrennen veranstaltet, die Wasserrutsche sorgte für eine kleine Abkühlung. Die Achterbahn jagte doch dem einen oder anderen einen Schrecken ein. Zeitweise war die Trampolinanlage komplett in Hand der blau gekleideten Neidenbacher Kinder. Am späten Nachmittag traf sich dann die ganze Schar. Die letzten Nussecken wurden verspeist und die Rückreise, manche etwas müde, wurde angetreten. In Neidenbach wurden die Kinder vom Regen und ihren Eltern empfangen.

In freier Natur haben wir einen erlebnisreichen Tag genossen.

Kinderferientag 2007: "Rund um den Sandstein"

Dieses Jahr beim Kinderferientag der AH Neidenbach drehte sich alles um den Sandstein. Das Steinhauerhandwerk und die Schleifsteinindustrie waren in Neidenbach früher von sehr großer Bedeutung. Vieles deutet heute noch darauf hin. Sandsteinmauern und Sandsteinfensterbänke sind an vielen Häusern zu finden.

Beim Kinderferientag wollte die AH den Kindern die Geschichte der Sandsteinindustrie näher bringen.

Karl Heinz Wahlen und Josef Meyer zeigten einen alten Film über die Sandsteinindustrie in Neidenbach. Ihnen gelang es sogar, einen alten Projektor zu organisieren, mit dem der Film dann abgespielt wurde.

Anschließend ging es in einen Steinbruch. Hier zeigte uns Werner Lichter, wie man heute Sandstein gewinnt. Im Gegensatz zu früher, wo alles von Hand gemacht wurde, prägen heute schwere Maschinen die Arbeit in der Kaul. Gestärkt mit den obligatorischen Nussecken fuhren wir dann zu Winfried Strauch. Er zeigte uns, wie man Sandstein bearbeitet. Schleifsteine und auch Tröge stellt er im Röderweg her.

Dann freuten sich die Kinder auf das Spielen im Wald bei Siggi am Weiher. Einige Fußballer der Talentförderung kamen noch hinzu. Gestärkt mit Hamburgern wurde nun eine lustige Schnitzeljagd im Wald gemacht. Aufgaben, wie Buchstaben aus Stöcken basten, ein Lied einstudieren und einen Reim dichten, fanden später beim Vortragen große Begeisterung. Hierbei erwiesen sich einige als wahre Künstler. Ein neues AH-Lied entstand sogar.

Klaus Lexen begleitete uns mit seinem Planwagen den ganzen Tag. Jedes Kind freute sich auf darauf, mindesten einmal mitzufahren.

Zum Abschluss fuhren wir wieder alle auf den Sportplatz und ließen den Tag dort bei herlichem Wetter ausklingen.

 

Kinderferientag 2008 im Eifelpark Gondorf

Am Freitag kamen dann über 60 Kinder zur AH und los ging es zum Eifelpark nach Gondorf.

Nachdem alle neue T-Shirts, dieses Jahr in grün, erhalten hatten, starteten wir die Fahrt nach Gondorf.

Im Park wurden dann zuerst die Tiere gefüttert und dann ging es auf die Rutschen. Hier konnte man sich so richtig austoben. Ein weiteres Highlight war der Eifel-Coaster. Auf einer Strecke von 800m ging es in rasanten Kurven den Berg hinunter.

Gestärkt mit Nudeln und Soße ging es nach dem Mittagessen auf Achterbahn und Kettenkarussell rund. Puppentheater, Irrgarten, Hüpfkissen und Kletter-Tower waren weitere interessante Programmpunkte.

Bei der Greifvogelschau wurde es dem einen oder anderen doch etwas mulmig, als Adler und Uhu einem dicht über den Kopf flog. Man spürte die weichen Federn der Tiere.

Wiederum gestärkt durch köstliche Nussecken kamen wir spät wieder auf dem Sportplatz in Neidenbach an, wo uns die Springburg erwartete.

 

 

 

Kinderferientag 2009: Die AH wurde 30 und feiert ihr Jubiläum

Wie in jedem Jahr freuten sich die Neidenbacher Kinder auf ihren Kinderferientag mit den „Alten Herren“. Dieses Jahr, im Rahmen des Jubiläums zum 30jährien Bestehen wurde tief in die Geschichte gegriffen. Wir wandelten auf den Spuren der Römer.

Fast alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahren trafen sich bereits früh am Morgen bei der Grundschule und erhielten ihre oligatorischen T-Shirts der Aktion „Ferien am Ort – nachhaltig leben“

Das erste Highlight des Tages war die Bahnfahrt von Erdorf nach Trier. Wir hatten fast den ganzen Zug für uns. Es folgte für viele das 2. Frühstück mit Süßigkeiten und leckeren Nussecken. Gut gestärkt erreichten wir Trier und hatten eine sehr interessante Stadtführung. Es begann am Fuß von Konstantin bei den Kaiserthermen. Die Basilika und Hauptmarkt wurden ausführlich erklärt und die Führung endete bei der Porta Nigra. Mit dem Stadtbus (ein Erlebnis besonderer Art) fuhren wir nun auf den Petrisberg. Hier stillten wir den großen Hunger und anschließend wurden die zahlreichen Spielgelegenheiten ausführlich von den Neidenbachern in Beschlag genommen. Wir waren durch unser schönes Outfit immer ein Hingucker. Am späten Nachmittag fuhren wir, müde nach einem erlebnisreichen und schönen Tag, wieder nach Neidenbach und ließen den Tag auf dem Sportplatz ausklingen.

 

Allen hat es viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr.

Die „Alten Herren“ danken alle, die zur gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

40 Jahre AH Neidenbach

 

Zu unserem 40jährigem Jubiläum feiern wir ein großes Fest!

 

Unbedingt vormerken:

26. bis 28.07.2019

 

Hier gehts zum Programm!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VFS Neidenbach 1979 e.V.